top of page
  • Bloody

Herbst: Ein letzter Abend

Aktualisiert: 20. Nov. 2022


Herbst Album

VÖ: 16.09.2022


Label: Träumer & Helden


Gerade noch durften wir die vier sympathischen Jungs bei Rock im Wald live erleben, mit ihnen feiern und abrocken, wurde uns jetzt die Ehre zuteil vorab in das kommende Album rein zuhören.


Herbst : „Ein letzter Abend!"


Die vier Berliner Jungs der Band Herbst feiern am 16.09.2022 Release Day ihres Debüt Albums : „Ein letzter Abend!“


Wir hören es bereits auf Dauerschleife und können euch vorweg direkt sagen, es sind hammermäßige, eindringliche, überzeugende und ehrliche Texte.

Allein durch die markante Stimme von Frontmann Olli bekommen die Texte eine raue, düstere und harte Seite und die sofort im Kopf bleiben. Jeder einzelne Track holt einen auf seine eigene Art und Weise ab und lässt einen Parallelen zum eigenen Leben ziehen.

Bei Songs wie "Die Leere in mir", "Verloren", Lieber allein" und "Es ist OK" , scheint es, als würde hier eine harte Zeit, vielleicht durch eine gescheiterte Beziehung, den/die falsche Partner/in, oder ähnlichem verarbeitet werden. Wir glauben, jeder einzelne von uns der bereits so etwas erlebt hat, kann sich darin wieder finden. Mit "Ein letzter Abend" wurde unser Hirn erstmal wieder ordentlich durcheinander gebracht. Geht es hier auch um eine Frau, einen Freund?


Letztendlich sind wir überzeugt daß es hier um das "eigene Ich" geht. Veränderung des eigenen "Ich's", Gewohnheiten ablegen oder ein kompletter Re-Start .

Der Refrain vom Song " Wie weit" erinnert uns sehr stark an ein anderes Lied. Mal sehen ob ihr auch drauf kommt was wir meinen 😉!? Ansonsten natürlich wieder ein sehr starker, eindringlicher Track. Instrumental ist jedes einzelne Lied so imposant abgestimmt auf die Textpassagen und Ollis Stimme, das wir uns sofort hinein versetzen können und anfangen selbst zu reflektieren. Hier hört man auf jeden Fall den von Olli erwähnten Heavy Rock auf Deutsch raus. Sie setzen harte Riffs ein und verleihen so jedem Song ihren eigen Charme. Das Album beinhaltet 10 aussagekräftige Songs. Und wir sind fest davon überzeugt, das dass Album einschlagen wird wie ein Bombe . Live mit Sicherheit ein absolut geiles Set ,das jeden abholt. Während viele der Songs sich textlich nach Verarbeitung anhören, wie bereits oben schon erwähnt, bilden die Tracks "Märchenschloss" und "Scheinwerferlicht" einen krassen Kontrast zu den anderen Songs. Diese Tracks klingen zum einem nach rauer Berliner Straße , erlebtes verarbeiten und das jeder auf seine Art und Weise für sich ein Märchenschloss erbauen kann. Zum andern erweckt "Scheinwerferlicht" zwar im ersten Moment den Eindruck, dass es sich hier rein um das Musikerleben dreht, doch finden wir, lässt es sich auch auf das "normale" Leben beziehen. Man sollte das Leben genießen aber auch akzeptieren können, das dass Scheinwerferlicht nicht immer nur für einen alleine scheint. Jeder sollte doch für sich selbst die Bühne seines Lebens erbauen und abtauchen dürfen, an Orte an denen niemand einem Vorschriften macht, wo man einfach nur glücklich ist. Das man genießen darf, kann und sollte aber es eben auch mal Tage gibt, an denen man eher im Schatten als im Rampenlicht/Scheinwerferlicht steht . Mit "Egal" findet dieses Album sein Ende und als bekennende Engst und Herbst-Fans finden wir, man kann hier auf sehr geile Art und Weise die Zusammenarbeit und Freundschaft der beiden Bands raushören. Vielleicht gar nicht beabsichtigt, finden wir uns gedanklich sofort bei beiden Bands wieder und feiern einfach dieses grandiose und absolut empfehlenswerte bald erscheinende Album.


Unser Fazit für euch:

Absolut geiles Album, starke, harte, raue und laute Töne die jeden auf seine

eigene Art und Weise mitreißen werden.


Definitiv ein "Must-Have" für jeden Herbst Fan .Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung. Lasst die Jungs eure Liebe, eure Leidenschaft und Treue spüren und streamt, kauft und hört das Album was das Zeug hält. Wir sind sicher, die vier Jungs werden uns noch so einige Male richtig vom Hocker hauen.

Herbst, es war uns eine Ehre.

Eure Bloodys
174 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page